Rationeller Rahmenbau in Metall

 

Die «Ein-Mann-Vorrichtung»: Aussenmasse einstellen, Profile einlegen, Höhendifferenz justieren und beidseitig komplett fertig schweissen.

Ob Stahlfenster, Brandschutztüren oder Winkelstahlrahmen: Mit der CREA-SWISS fertigen alle Mitarbeiter perfekte Rahmen schnell, präzise und profitabel.


Masse einstellen

Das Einrichten der Lehre dauert nur wenige Minuten. Die Breite des Rahmens wird mit Hilfe eines untersetzten, spielfreien Getriebes symmetrisch zur Längsachse eingestellt. Das Mass lässt sich auf der ergonomisch platzierten Digitalanzeige einfach ablesen. Die Höhe des Rahmens wird direkt an den Eckanschlägen eingestellt – Massskalen sind integriert.


Plane Arbeitsfläche

Schon beim Einlegen der Profile zeigen sich vorteilhafte Konstruktionsdetails: Während die Profile festgespannt werden richten sich die Auflager horizontal aus, so dass eine plane Fläche entsteht.


Höhendifferenz egalisieren

Höhendifferenzen in den Profil-Geometrien werden mittels Exzenterwellen ausgeglichen. Dies reduziert Schweiss- und insbesondere Schleifarbeiten auf ein Minimum. Auch Profilunterschiede im Bereich von 1/10 Millimeter lassen sich einfach ausnivellieren, so dass auf beiden Seiten eine plane Gehrungsfläche entsteht.


Schweissen

Die zu schweissenden Gehrungsflächen sind frei zugänglich. Nach dem Heften der Profil-Ecken lässt sich die Lehre samt Rahmen drehen. Der Rahmen kann so in einer Aufspannung, von einer Person alleine, auf beiden Seiten verschweisst werden.


Sprossenauflager für Querriegel
Für sämtliche Querriegel in Metallrahmen

  • Einbauhöhe des Riegels einstellen
  • Profilhöhe angleichen
  • Heften
  • Nächstes Querriegelmass einstellen
  •